Praktische Windeleimer

wickelnEin Baby zu bekommen ist ganz ohne Frage ein großes Abenteuer und in vielerlei Hinsicht auch eine große Herausforderung. Man wird mit vielen neuen Aufgaben konfrontiert und muss auch das eine oder andere Teil komplett neu anschaffen, das man ohne Baby im Haushalt gar nicht gebraucht hat. Ein sehr praktisches Accessoire, mit dem man sich den Alltag mit Baby um einiges erleichtern kann, ist dabei zum Beispiel ein praktischer Windeleimer. Diesen muss man sicherlich nicht unbedingt haben, doch ist es oftmals sehr von Vorteil, wenn man einen besitzt. Umso mehr wenn man bedenkt, wie lange ein Baby normalerweise Windeln tragen wird, hier geht es schließlich nicht nur um ein paar Wochen, sondern um wenigstens ein bis zwei Jahre.

Merkmale eines guten Windeleimers

Der große Vorteil an einem Windeleimer, der daher auch ein wichtiges Merkmal bei der Anschaffung sein sollte, ist der Umstand dass er sehr luftdicht schließt. Wirft man seine gebrauchten Windeln in den normalen Hausmüll hat man oftmals den unangenehmen Geruch im ganzen Haus, wenn man den Müll nicht sofort nach draußen bringt. Genau das soll ein geeigneter Windeleimer verhindern. Auch das Anbringen und Entfernen der Mülltüte sollte möglichst einfach gehen und dabei so möglich sein, das bei vollem Eimer noch genügend Überstand ist um die Tüte gut zu verknoten. Weitere Infos gibt es zum Beispiel auf https://www.windeleimer24.com/.

Den richtigen Standort wählen

Hat man sich einen Eimer speziell für die Windeln des Nachwuchses angeschafft, dann sollte der natürlich auch stets gut erreichbar stehen, damit man nicht mit den vollen Windeln durch die halbe Wohnung laufen muss. Nutzt man eine feste Wickelkomode als Platz zum Säubern des Babys, dann bietet sich diese als Standort für den Eimer entsprechend sehr gut an. Wickelt man an verschiedenen Stellen in der Wohnung, dann sollte man einen Platz wählen, an dem der Eimer nicht stört und gut erreicht werden kann, oder aber man platziert gleich mehrere Stück davon.

Bildquelle: © Depositphotos.com / vodolej

Schreibe einen Kommentar