Schwangerschaft Vorbereitung, alles wichtige vorher kaufen

BabyausstattungDie perfekte Grundausstattung für Baby

Der schönste Moment des Lebens steht bevor – endlich kommt Baby. Gerade bei einer Erstschwangerschaft heißt es da zur richtigen Vorbereitung rechtzeitig an alles Notwendige für das Wohlbefinden von Baby und Mama zu denken. Vor der Geburt wie auch danach: Was ist bei den vielen im Handel angebotenen Accessoires rund um die Schwangerschaft nun alles wirklich sinnvoll und notwendig zu kaufen?

Das benötigt Baby zum Anziehen

Längst nicht mehr nur Rosa und Hellblau: Spezialisierte Anbieter haben Strampelhose, Mützchen & Co. in vielen farbenfrohen Designs mit kleinkindgerechtem Schnitt aus besonders hautschonenden und ausreichend wärmenden Materialien in großer Auswahl im Sortiment. Zu beachten ist beim Kauf gleichzeitig aber auch hinreichende Atmungsaktivität der Kleidungsstücke des Säuglings, um schnell gefährlich werdende Überhitzung im Bettchen zu vermeiden. Baby soll weniger als Modepüppchen, sondern mit bequemer, gesunder und altersgemäßer Bekleidung zufrieden die ersten Monate seines Lebens verbringen.

Wichtige Hilfsmittel nach der Geburt

Babys wesentliche Aufenthaltsorte sind vorerst sein Bettchen und danach auch der Laufstall. Im Zweifelsfall ist der neue Erdenbürger immer für ein paar Zentimeter mehr an Bewegungsfreiheit dankbar. Beim Kauf zu achten ist hier jeweils auf stabile, komfortable und ungefährliche Produkte aus allergiefreien Materialien. Pampers, Esslätzchen, Spielzeug, Pflegeöle, Stützgürtel und Bauchbänder – die Auswahl an möglichen Accessoires für die Schwangerschaft ist groß – die Notwendigkeit dafür schon deutlich kleiner. Wichtigste Kriterien für babygerechtes Spielzeug sind Produkte ohne die Gefahr verschluckt zu werden sowie eine Fertigung aus ungiftigen Bestandteilen. Zertifizierungen und Gütesiegel weisen Mama bereits beim Kauf darauf hin.

Sicherheit zu Hause wie unterwegs

Mama kann nicht jede Sekunde neben Baby stehen. Selten umsonst: Zur sicheren akustischen wie visuellen Überwachung von Baby im Kinderzimmer haben sich sogenannte Babyphones bzw. Schnurlostelefone mit integrierter Babyphone-Funktion bewährt. Hiermit ist es den Eltern möglich, auch über eine größere häusliche Entfernung hinweg das Kleinkind zu beobachten, um nötigenfalls rechtzeitig eingreifen zu können. Schutz für Baby auch im Auto: Speziell für Schwangere konzipierte Autogurte unterstützt von einem untergelegten Sitzkissen leiten den herkömmlichen Sicherheitsgurt schonend um den Bauch der Mutter in spe herum.

Auch Mama nicht vergessen

Steht Baby auch im Mittelpunkt der Schwangerschaftsvorbereitung benötigt doch auch Mama für sich so einiges an passender Bekleidung – und die kann durchaus chic sein. Die bis zu Babys Ankunft durchgehend erforderliche Umstandsmode sollte gleichermaßen bequem wie praktisch und modisch sein. Flexibler, weicher Bund und ausreichend langer, großzügiger Schnitt sind hier vor allem gefragt. Umstandskleidung, die mitwächst: Weiter geschnittene Kleider schnüren den Bauch nicht ein und lassen sich gerade bei kühleren Temperaturen prima mit Leggins oder Longsleeves kombinieren. Ähnlich ermöglichen sogenannte Hosen-Kits dank besonders elastischer Gestaltung die Umwandlung normaler Konfektionshosen in kaum erkennbare Umstandshosen. Sogar spezielle Unterwäsche mit erhöhtem Tragekomfort für Schwangere gibt es online wie stationär zu kaufen. flexibel sich an den schwangeren Körper anpassende Yogakleidung erlaubt sogar leichte sportliche Betätigungen. Bauchbänder als beliebtes Accessoire für werdende Mütter präsentieren demgegenüber den Bauch und sind über normaler Kleidung tragbar.

Beachtet man diese Tipps zur Schwangerschaft Vorbereitung werden Baby und Mama sicher viel Freude zusammen haben. Selbst wenn sich Baby entschlossen hat etwas unkonventioneller das Licht der Welt zu erblicken, müssen diese Vorbereitungen nicht gleich völlig umsonst gewesen sein.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar